Verein

1974 fand sich im Cafe Waldlust eine Gruppe von Reitern zusammen, mit der Absicht, einen Reitverein zu gründen. Alle waren bereits sattelfest und einige von ihnen besaßen auch schon eigene Pferde.

Die Gründungsversammlung wurde auf den 11.Januar 1974 anberaumt, wobei folgende 15 Personen als Gründungsmitglieder dabei waren:

Josef Brunner, Johann Baumer, Franz Bergmann, Udo Düsedau, Johann Hecht, Fritz Hölzer, Franz Kick, Konrad Rittmeyer, Josef Roidl, Dr. Gernot Schott, Gustav Süß, Arno Vitzthum, Heinrich Zweck sowie Ursula und Hermann Ehrenstraßer.

Zum 1. Vorstand wurde Josef Brunner und zum 2. Vorstand Gustav Süß ernannt. Die Vereinssatzung wurde erarbeitet und zum 13. März vom Landessportverband genehmigt. Anschließend erfolgte die Aufnahme in den Landessportverband. Alle Unterlagen wurden dann beim Amtsgericht eingereicht und am 30. Mai 1974 wurde unser Verein im Vereinsregister eingetragen. Danach folgte noch die Aufnahme in den Verband des Reit- und Fahrvereines Niederbayern/ Oberpfalz und in den Stadtverband für Leibesübungen.

1979 wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die Satzung neu gefasst. Dies war erforderlich, damit dem Verein die Gemeinnützigkeit zuerkannt werden konnte. Bei der Jahreshauptversammlung im Januar 1994 wurde zur Satzung ein weiterer Paragraph eingefügt, der Verstöße gegen die LPO und den Tierschutz regelt.

Zu den sportlichen Aktivitäten des Vereins ist Folgendes zu sagen:

• schon vor dem Bestehen des Vereins gab es Übungsstunden bei den einzelnen Pferdehaltern.
• seit Bestehen des Reitplatzes in Büchelkühn werden ab dem Frühjahr Dressur- und Springreitstunden angeboten.
• jedes Jahr im Oktober findet unsere traditionelle Schleppjagd mit der Hundemeute des Schleppjagdvereins statt, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.
• ein weiteres Highlight ist das jedes Jahr stattfindende Vielseitigkeitsturnier, wobei wir auf unsere Geländestrecke, die im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut wurde, sehr stolz sind.
• und unser Vereinsturnier auf dem Reitgelände in Büchelkühn, wobei wir unserem Nachwuchs und auch Anfängern und Quereinsteigern die Möglichkeit geben wollen, bei dieser Veranstaltung Turnierluft zu schnuppern.